Lipo infos

Sicherheitshinweise für Lithium Polymer Akkus: 

Die von uns angebotenen Lipo Akkus sind ausschließlich zur Verwendung im RC-Modellbau und Multikoptern vorgesehen.
 
Alle Sichherheitshinweise sind vor der Verwendung vollständig zu lesen und einzuhalten.
Lithium Polymer Akkus können bei unsachgemäßer Behandlung giftige Gase freisetzen und brennen oder explodieren. Sie können auch Verätzungen oder Vergiftungen verursachen.
Wir lehnen jegliche Haftung für Schäden und Folgeschäden ab da wir den Sachgemäßen Gebrauch nach Auslieferung nicht kontrollieren können.


1.) Verwenden sie ihren Akku immer nur für den vorgesehen Zweck in ihrem RC-Modell. Die Lagerung sollte immer trocken, kühl und an einem dunklen Ort und immer in einem feuerfesten Behältniss. Die Akkus sollten nie dauerhalft starker Sonnenbetrahlung oder Hitze ausgesetzt sein. Von Kindern fernhalten.
 
2.) Die auf dem Akku angegebenen Technischen Daten über Zellenzahl und C-Rate, Lade und Entladeströme, sollte unbedingt beachtet werden. Am Ladegerät muss unbedingt auf die richtige Zellenzahl und den zulässigen Ladestrom geachtet werden.
 
3.) Am Beispiel eines 4S1P Akkus mit 2700 mAh und 30C/60C Rate und 3C Ladestrom:
Dieser Akku besteht aus 4 Zellen die seriell verbunden sind. Dafür steht die S Angabe. Also Pluspol an Minuspol. Das P steht dafür ob mehrere Packs zur Erhöhung der Kapazität und C-Rate verbunden sind.

2700 mAh bedeutet in unserem Beispiel die Kapazität von 2,7 Amperestunden. Also quasi der "Tankinhalt" der die Flugzeit bestimmt.
4 S = Zellen = 14,8V Nennspannung. Jede Zelle hat eine Nennspannung von 3,7 Volt. Also 4 x 3,7 V = 14,8Volt. Das ist auch in etwas die Spannung im Auslieferzustand. In geladenem Zustand hat jede Zelle 4,2Volt. Die Entladerate in C angegeben gibt Aufschluss über die maximale Dauer und kurzzeitige Höchstbelastung der Zellen an. In unserem Beispiel 30C/60C also 30C x 2,7Ah = 81Ah Dauerbelastung. Die zweite C Rate also 60C x 2,7Ah = 162Ah kurzzeitige Maximalbelastung.
Der Maximale Ladestrom hier in unserem Beispiel ist 3C. Also 3 x 2,7Ah = 8,1Ah. Hohe Ladeströme gehen aber immer auf die Lebensdauer.

4.) Die Akkus können durch die Entladung eine leicht unterschiedliche Einzelzellen Spannung bekommen. Aus diesem Grund müssen die Lipos immer mit einem Lipo Ladegerät mit Balancer geladen werden. Achten sie immer auf richtige Einstellung der Zellenzahl und den Ladestrom.

5.) Beim Anschluss an ihr Ladegerät oder ihr RC-Modell müssen sie unbedingt auf richtige Polung achten. Die Akkus sind bei Auslieferung mit einem Stecker oder ohne Anschlussstecker ausgestattet. Wenn sie einen Stecker verlöten oder den vorhandenen wechseln achten sie darauf ein Stecksystem zu verwenden das der zu erwartenden Stromstärke entspricht. Alle Lötstellen sind mit Schrumpfschlauch zu versehen sodas keine blanken Kontaktstellen zu sehen sind. So kann es bei der Verwendung und oder Transport / Lagerung zu keinen Kurzschlüssen kommen.

6.) Die Lipos dürfen immer nur bis maximal 4,2 Volt pro Zelle geladen werden. Alle Lipolader haben eine entsprechende Ladeschlußspannung. Unter Last dürfen die Zellen nicht unter 3,3Volt je Zelle entladen werden. Ohne Belastung sollten die einzelnen Zellen 3,7Volt nicht unterschreiten. Bei entsprechenden Motorreglern kann eine Unterspannungseinstellung genutzt werden. Noch besser ist natürlich die Verwendung einer Telemetrieüberwachung wenn sie über eine entsprechende Fernsteuerung verfügen.


ACHTUNG: Aufgrund der hohen Performance der SLS und Gens Ace oder Tattu Akkus bleibt die Spannungslage bis zum Ende der Entladung nahezu gleich stabil.

EIN LEER WERDENDER AKKU KANN NICHT DURCH NACHLASSENDE LEISTUNG ODER DREHZAHL DES MOTORS ENKANNT WERDEN. WENN DIES GESCHIEHT, IST DER AKKU IN DER REGEL SCHON ZU TIEF ENTLADEN UND WIRD ZERSTÖRT (AUCH BEI EINMALIGER TIEFENTLADUNG).
BITTE STELLEN SIE IN JEDEM FALL SICHER, DASS DER MOTOR RECHTZEITIG ABGESCHALTET WIRD (NIE WENIGER ALS 3,7V PRO ZELLE IM RUHEZUSTAND).

Wenn Sie den Akku längere Zeit nicht benutzen wollen, lagern Sie ihn IN KEINEM FALL VOLL GELADEN, sondern mit ca. 3,8 V pro Zelle und kühler Umgebung.

Da wir den sachgemäßen und richtigen Umgang nach der Auslieferung nicht kontrollieren können, lehnen wir jegliche Haftung für Schäden und Folgeschäden jeder Art ab.